Sonntag, 20. September 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble LaliCante - Mehrstimmiges vom Mittelmeer und mehr

Ensemble Lalicante

Faszinierender, mehrstimmiger Gesang verbindet sich mit der Kraft und Schönheit archaischer Melodien aus verschiedenen Kulturen rund um das Mittelmeer (Villanelle aus Neapel/Lieder der sephardischen Juden). Begleitet werden die drei Frauenstimmen von einer mal filigranen, mal rhythmisch perkussiven Gitarre, der ausdrucksstarken Nyckelharpa und Flöten. Instrumentalstücke aus der alten und traditionellen Musik runden das Programm ab. Auftritte fanden bisher deutschlandweit und auf den Festivals "Recontre Lutherie Dancerie Met Müsik" im Elsaß und dem "Internationalen Drehleier- und Dudelsackfestival" in Lißberg statt.
LaliCante entführt das Publikum musikalisch an das Mittelmeer des 16. Jahrhunderts. Die Gruppe ist am
Sonntag, 20. September 2020 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße, zu hören. Informationen zur Gruppe auch unter www.lalicante.de.
Es musizieren: Ute Überreiter, Gesang, Nyckelharpa, Flöten; Bettina Kühn, Gesang, Gemshorn, Rahmentrommel; Frauke Wollek, Gesang, Percussion; Wolfgang Überreiter, Gitarre, Saz, Gesang.
Eintritt frei, Spende erbeten

 


 

Sonntag, 8. November 2020 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Ensemble Flauto Dolce - Vielstimmige Musik für Blockflöten

Ensemble Flauto Dolce

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert sein neues Programm mit Flötenmusik aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne am Sonntag, 22. März 2020, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt in der Venatorstraße. Auf dem Programm stehen vielstimmige Kompositionen alter und neuer Meister.
Die Leitung hat Thomas Schwarz, der auch an der Orgel zu hören sein wird.

Das Ensemble Flauto Dolce musiziert seit mehr als 30 Jahren in der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt. Mit Blockflöten angefangen beim handgroßen Sopranino bis hin zum rund zwei Meter langen Subbass sind nahezu alle gebräuchlichen Flöteninstrumente im Einsatz. Vor allem das klangvolle tiefe Spektrum der reizvollen Instrumente wird in diesm Konzert in zahlreichen Kombinationen und Kompositionen ausgenutzt.

Das Konzert ist auch am Samstag, 7. November 2020 um 19 Uhr in der katholischen Kirche Niederselters, Brunnenstr. 16, 65618 Selters (Taunus) zu hören.

Blockflötenmusik vom Feinsten bei freiem Eintritt, das sollte sich kein Musikfreund entgehen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Foto: www.schlasius.de

 


 

Sonntag, 14. März 2021 um 18 Uhr, Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Venatorstraße

Konzert mit dem Picea-Ensemble - Musik für Streichquartett

Picea-Ensemble

Das Picea-Esemble musiziert ein Programm u.a. mit dem Amerikanischen Streichquartett von Antonin Dvorak am Sonntag, 14. März 2021, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt in der Venatorstraße.

Zu hören sind von Johannes Brahms "O Heiland reiss die Himmel auf" (arr. Emerson String Quartett), das Streichquartett F-Dur op.135 von Ludwig van Beethoven und das Streichquartett in F-Dur op.96 Antonin Dvorak, das Amerikanische Quartett.

Das Picea Ensemble setzt sich zusammen aus den Musikerinnen Linda Röhrig (Violine), Katrin Becht (Violine), Heide Pletscher (Viola) und Tabea Rotter (Cello). Seit seiner Gründung im Jahr 2013 wird es gefördert durch Kammermusikunterricht bei Musikern wie Daniel Geiss (Solocellist im Hessischen Staatorchester Wiesbaden) und Ulrich Hartmann (Solobratschist im Beethovenorchester Bonn).

Das Ensemble konzertiert regelmäßig in der Rhein-Main-Region sowie im Westerwaldkreis zu verschiedenen Anlässen.