Die drei Chöre Cantate Domino, der Taizé-Chor und Cantico Novo können vielen Chorsängern eine musikalische Heimat bieten.

Cantate Domino, der große Chor mit mehr als 40 Sängerinnen und Sängern pflegt die klassische Chorliteratur und die Oratorien, zuletzt Saint-Saens "Oratorio du Noel", Vivaldis "Gloria", Rossinis "Petite Messe solennelle", Mendelssohns "Paulus", Bachs "Johannespassion" und Haydns "Schöpfung". Probentermin: Mittwochs 20 Uhr, Ort: Wiesbaden-Bierstadt und Wiesbaden-Breckenheim im Wechsel.

Der Taizè-Chor versteht sich als ein niederschwelliger Chor, der offen ist für alle, die gerne singen und Freude an dem von den Taizé-Gesängen ausgehenden Gefühl haben. Probentermin: in der Regel am Freitag vor dem letzten Sonntag im Monat, ab 19.30 Uhr, Ort: Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt. Die Probe am Freitag und die Probe am Sonntag bereiten auf den jeweilig folgenden Abendgottesdienst vor. Wer in diesem Gottesdienst singend teilnehmen möchte, sollte es als selbstverständlich ansehen, beide Proben vorher zu besuchen.

Der Kammerchor Cantico Novo trifft sich für bestimmte Probenabschnitte und meist für ein fest umrissenes Projekt, ein- bis zweimal im Monat und stellt besondere musikalische Anforderungen an seine Mitglieder. Probentermin: meist freitags 19.30 Uhr oder Samstagnachittags, Ort: nach Absprache, vorzugsweise im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesbaden-Igstadt, Altmünsterstraße.